BMW, Mercedes-Benz und Porsche mit Weltpremieren auf der AutoMobility LATM der Los Angeles Auto Show

By , in PR PR Los Angeles on .

Auch Jeep, Lexus, Toyota und Start-ups zeigen Weltneuheiten / Technologie-Messe präsentiert aktuellsten Modelle, Services, Technologien und Konzeptfahrzeuge

LOS ANGELES, 7. November 2017 — Die deutschen Hersteller BMW, Mercedes-Benz und Porsche präsentieren während der AutoMobility LATM vom 27.-30. November 2017 mehrere Weltpremieren. Insgesamt finden auf der Fachmesse für die Mobilität der Zukunft 35 Pressekonferenzen statt. Dies gab die Los Angeles Auto Show (LA Auto Show®) heute bekannt.

(PRNewsFoto/Los Angeles Auto Show)…

Zum wiederholten Mal ist die AutoMobility LA für Hersteller aus USA, Asien und Europa eine attraktive Bühne, um über alle Kategorien hinweg ihre aktuellsten Modelle sowie Konzeptfahrzeuge zu zeigen. Top-Marken wie BMW, Lexus, Lincoln, Mercedes-Benz, Porsche und Volvo nutzen dies für wichtige Neuheiten und Statements.

Allein BMW wird in seiner Pressekonferenz neun Fahrzeuge enthüllen: acht Autos und ein Motorrad, darunter sind zwei Weltneuheiten. Porsche hat die Weltpremiere des Panamera Turbo S E-Hybrid Sport Turismo angekündigt, zudem werden drei weitere Sportwagen ihr internationales Debüt feiern.

Unter den mehr als 30 Weltpremieren während der AutoMobility LA sind der Mercedes-Benz CLS und der Jeep Wrangler. Der Hyundai Kona und Mitsubishi Eclipse Cross werden zum ersten Mal in Nordamerika gezeigt. Toyota und Lexus bringen beide eine Weltneuheit, zudem wird Toyota Neuigkeiten zu einem neuen Wasserstoffinfrastruktur-Projekt verkünden.

Das Pressekonferenz-Programm der AutoMobility LA bildet die raschen Veränderungen im Mobilitätsbereich ab, was Start-ups wie beispielsweise Ampere, Arcimoto oder REDSPACE verdeutlichen. Sie präsentieren ihre Serien- und Konzeptfahrzeuge neben den bekannten Herstellern, die den Autosektor seit Jahrzehnten anführen.

Im vergangenen Jahr debütierte der Nissan Rogue und kam mit dem neuen Star Wars-Film auf den Markt. In diesem Jahr wird Nissan zwei Pressekonferenzen bei der AutoMobility LA abhalten: Die erste präsentiert das neueste Modell des Konzerns für das CUV (Crossover Utility Vehicle)-Segment in den USA. Die zweite führt die Marke wieder zurück in eine weit, weit entfernte Galaxie: Nissan stellt eine von Star Wars: The Last Jedi inspirierte Fahrzeugfamilie vor. Darüber hinaus zeigt Chevrolet eine Welt- und eine Nordamerika-Premiere. Der legendäre amerikanische Hersteller Saleen Automotive feiert die Weltpremiere seines aktuellsten Autos – das Ergebnis aus 35 Jahren Erfahrung in Auto-Tuning, Fertigung und Rennbetrieb.

„Wir haben in diesem Jahr ein dicht gepacktes Programm für die AutoMobility LA und sind gespannt darauf, was die Hersteller in diesem Jahr bringen”, sagte Lisa Kaz, Präsidentin und CEO von LA Auto Show und AutoMobility LA. „Sowohl die etablierten Marken als auch die Newcomer in der Automobilszene konzentrieren sich auf elektrische Antriebe. Wir begleiten den Wandel zu einer neuen Automobilindustrie seit Jahren sehr eng. Und freuen uns über die Spitzenposition, auf der sich die AutoMobility LA bei der Präsentation von Weltpremieren und neuen Technologien mittlerweile etabliert hat.”

Mit den Schwerpunkten auf Elektrifizierung und Autonomes Fahren wachsen der Technologie- und Mobilitätssektor immer weiter zusammen. Das wachsende Engagement der Hersteller bei der AutoMobility LA, das über die reine Fahrzeug-Präsentation hinausgeht, macht dies deutlich. BMW wird die Eröffnungsrede bei der AutoMobility LA-Konferenz am Dienstag, 28. November, halten. Zudem wird sich Designworks, ein Unternehmen der BMW Group, an der „Design & Developer Challenge” der AutoMobility LA beteiligen.

Porsche Consulting ist in der Jury des diesjährigen „Top Ten Automotive Start-up”- Wettbewerbs vertreten und wird dabei helfen, die besten Innovationen für die Gestaltung der Mobilität der Zukunft zu finden. Hyundai hat eine Schau im Technologie-Pavillon und gibt eigene Technologie-Neuigkeiten bekannt – über seine Ausstellung und Fahrzeugpremieren in der South Hall hinaus.

Unmittelbar nach der AutoMobility LA werden alle Fahrzeugpremieren auf der LA Auto Show gezeigt, die vom 1. bis 10. Dezember 2017 ihre Tore für das Publikum öffnet.

Die Registrierung für die AutoMobility LA erfolgt unter http://automobilityla.com.

Mehr Informationen zur AutoMobility LA und zur LA Auto Show finden Sie unter http://www.automobilityla.com und http://laautoshow.com/.

Über die Los Angeles Auto Show und die AutoMobility LA

Die seit 110 Jahren bestehende Los Angeles Auto Show (LA Auto Show®) ist die erste große nordamerikanische Messe der im Herbst beginnenden Ausstellungssaison.

2016 fusionierten die Medien- und Fachbesuchertage der LA Auto Show und die Connected Car Expo (CCE) zur AutoMobility LATM. Sie führt als erste Messe auf dem Markt den Automobilsektor sowie neue Technologien zusammen und lanciert neue Produkte und Technologien. Ihr Kernthema ist die Zukunft der Mobilität.

Die AutoMobility LA findet vom 27. bis 30. November 2017 im Los Angeles Convention Center statt, parallel zu den Presse-Vorstellungen der Fahrzeug-Hersteller der Los Angeles Auto Show.

Die Los Angeles Auto Show öffnet vom 1. bis 10. Dezember 2017 für das Publikum.

Die AutoMobility LA eröffnet Perspektiven, wie Fahrzeuge in Zukunft gebaut, verkauft, bedient und genutzt werden. Sie ist Marktplatz der neuen Autoindustrie, zeigt innovative Produkte und ist Plattform für Unternehmensmeldungen vor einem internationalen Medienpublikum.

Die LA Auto Show wird von der Greater Los Angeles New Car Dealer Association (Vereinigung der Neuwagenhändler von Los Angeles) unterstützt und von ANSA Productions betrieben.

Aktuelle Informationen zur Show erhalten Sie unter twitter.com/LAAutoShow und facebook.com/LosAngelesAutoShow. Registrieren Sie sich für zusätzliche Hinweise der Show unter http://www.LAAutoShow.com. Mehr Infos zur AutoMobility LA finden Sie auf http://www.automobilityla.com/.

Ansprechpartnerin:
Antonia Stahl M.A.
Kommunikationsberatung
Tel.: +49 176 49 19 68 38
[email protected]

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/598449/LAAS_SAB_black_cmyk.jpg

SOURCE Los Angeles Auto Show

Related Links

http://www.laautoshow.com

The following two tabs change content below.
Sarah Thompson

Sarah Thompson

Sarah is a financial reporter, focusing on technology, national security, and policing. Before joining Daily Telescope she worked as a staff writer at Fast Company and spent two years as a foreign correspondent in Turkey. Her work has been published in Al Jazeera America, The Nation, Vice News, Motherboard, and many other outlets.
%d bloggers like this: